Logo Matthias Klotz
Therapien
Hier finden Sie ein Zusammenstellung meiner Therapieangebote und eine kurze Beschreibung zur jeweiligen Therapie

Roboterarm-Assistierte-Knieprothese

NEU: Die Revolution in der Knieprothetik

Ich freue mich sehr, dass ich zu den wenigen Ärzten in Deutschland gehöre, die Ihren Patientinnen und Patienten die innovative Methode der Knieendoprothetik mit Roboterarm-Unterstützung anbieten können. Die Operationen mit der neuen Technik führe ich im Marienkrankenhaus Soest duch, welches seit 2015 zertifiziertes Endoprothetikzentrum ist.

Das System zählt zu den zuverlässigsten Roboterarmsystemen weltweit und wird an renommierten internationalen Kliniken bereits eingesetzt. Es zeichnet sich durch ein unübertreffliches Maß an Präzision und Patientensicherheit aus.

Was versteht man unter roboterarmgestütztem Kniegelenkersatz?

Die von Stryker, einem der führenden Unternehmen in der Orthopädie, entwickelte Technologie, verbessert Präzision und Genauigkeit bei Kniegelenkersatzoperationen.

Es ist wichtig zu wissen, dass bei einem Roboterarm-unterstütztem Eingriff nicht der Roboterarm selbst die Operation durchführt, sondern der orthopädische Chirurg. Der Roboter wird geführt, um den Kniegelenkersatz mit höchst möglicher Präzision zu positionieren. Die definitiven Entscheidungen liegen jedoch immer beim Operateur. Ausschlaggebend für den Erfolg einer Operation sind immer die Erfahrung und Fähigkeiten des Chirurgen.

Vor dem Eingriff wird ein CT (Computertomografie) erstellt. Das CT stellt die Anatomie des Patienten dar. Mit Hilfe der Roboter Software wird ein virtuelles, dreidimensionales Modell des Gelenks erstellt.

Der Chirurg kann aufgrund dieses Modells den Eingriff exakt planen. Während der Operation wird die Planung an die Stabilität der Bänder und die Achsenausrichtung angepasst. Sobald die Prothese exakt platziert und die Kniebänder stabil gespannt sind, beginnt der eigentliche chirurgische Eingriff. Der Roboter unterstützt die Schnittführung innerhalb des vordefinierten Bereichs hochgenau. Der Fräsvorgang wird bei minimaler Abweichung automatisch gestoppt. Somit werden der gesunde Knochen und das Weichgewebe optimal geschützt.

Vorteile der roboterarmassistierten Endoprothetik

  • Präzise Platzierung des Implantats
  • Hilft, gesunde Knochen und Weichgewebe zu erhalten
  • Weniger postoperative Schmerzen
  • Raschere Genesung
  • Bessere Funktionalität des Kniegelenks
  • Kleinere Narbe

Im Marienkrankenhaus Soest setzen wir zudem auf das Konzept Rapid Recovery (schnelle Genesung), damit Sie möglichst rasch wieder gesund in den Alltag zurückkehren können.

Doz. Dr. Klotz gilt als einer der meisterfahrensten Spezialisten auf dem Gebiet der Endoprothetik.

Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Sie!

 

HIER FINDEN SIE MICH

Orthopädie und Unfallchirurgie – Marienkrankenhaus Soest

Marienkrankenhaus Soest

Chefarzt Orthopädie & Unfallchirurgie
Termin vereinbaren:

SPRECHSTUNDENZEITEN

Täglich nach Vereinbarung