Meine Fachgebiete
Hier finden Sie ein Zusammenstellung meiner Fachgebiete und eine kurze Beschreibung zum jeweiligen Themenkomplex

Beinverlängerung

Eine Beinverlängerung wird bei einer angeborenen oder infolge eines Unfalls entstandenen Beinlängendifferenzdurchgeführt. Ziel ist eine Angleichung der Beinlänge. Häufig wird eine Verlängerung der Beine in Verbindung mit einer Deformitätenkorrektur durchgeführt.

Während früher Beinverlängerungen über an der Haut angebrachte Gestelle und Apparate (Fixateur Extern) durchgeführt wurden, konnte durch die Entwicklung der Verlängerungsnägel die Behandlung revolutioniert werden. Hierbei wird die Verlängerungsvorrichtung in den Knochen eingeführt und ist von außen nicht sichtbar. Das Gerät verfügt über einen kleinen Magnetmotor. Wenn der Motor von einer externen Fernbedienung (ERC) aktiviert wird, verlängert sich das Gerät langsam, wodurch wiederum der Knochen verlängert wird.

Die Beinverlängerung ist trotz dieser modernen Behandlungsmethoden ein sehr aufwendiges Unterfangen. Für ein gutes Ergebnis sind eine langjährige Operationserfahrung, intensive Nachsorge und eine sorgfältige Rehabilitationerforderlich. Eine Verlängerung sollte nur von einem Spezialisten durchgeführt werden. Doz. Dr. Klotz führt seit vielen Jahren Beinverlängerungen mit hoher Fallzahl durch. Er berät Sie dazu ausführlich in seiner Ordination in Wien und Linz.

Die zwei Phasen der Beinverlängerung

Die Verlängerung wird in zwei Phasen unterteilt: Distraktion und Konsolidierung. Die Verlängerung selbst findet in der sogenannten Distraktionsphase statt. Nachdem die gewünschte Länge erreicht wurde, ist der neu regenerierte Knochen immer noch sehr schwach. Die Verhärtung und Regeneration dieses neuen Knochens wird als Konsolidierungsphase bezeichnet.

Dank moderner Nägel ist dennoch unmittelbar nach der Operation eine Belastung des operierten Beins möglich. Die Art der Belastung hängt vom Körpergewicht des Patienten und der Dicke des Nagels ab. In den allermeisten Fällen ist jedoch eine Vollbelastung möglich.

Das Precice System

Das Beinverlängerungssystem Precice  (NuVasive Specialized Orthopaedics, SanDiego, CA) besteht aus einem Verlängerungsnagel auschirurgischem Edelstahl mit integriertem Magnetmotor. Der Nagel wird durch einen kleinen Einschnitt in den Knochenkanal eingeführt.

Der Patient erhält eine spezielle Fernbedienung mit der der Precice-Nagel langsam verlängert wird. In der Fernbedienung befindet sich ein kleiner Magnet. Wenn die Fernbedienung auf das Bein oder den Arm gelegt und eingeschaltet wird, werden der Verlängerungsnagel und dadurch der Knochen gestreckt. Die Verlängerung geht so langsam vor sich, dass die Patienten keine Schmerzen dabei verspüren. Dies ist einer der wichtigsten Vorteile gegenüber anderen Systemen.

Das System wird im Regelfall nach einem Jahr entfernt.

Mit dem Precice System konnte bei 96% der Patienten die gewünschte Beinverlängerung erreicht werden.

Doz. Dr. Klotz verfügt über eine langjährige Erfahrung mit Beinverlängerung und gilt als ein erfahrener Spezialist auf diesem Gebiet. Diese Behandlungsroutine ist bei schwierigsten Voraussetzungen unverzichtbar.

Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Sie!

HIER FINDEN SIE MICH

Neben meiner Tätigkeit als leitender Oberarzt im Universitätsklinikum Linz, betreibe ich meine Wahlarztordinationen in Linz und Wien. Dort berate ich Sie gerne ausführlich.

Termin Linz

Fadingerstraße 17, 4020 Linz, Österreich

Termin Wien

Ärztezentrum Wien Rahlgasse, Rahlgasse 1, 1060 Wien

ORDINATIONSZEITEN

Täglich nach Vereinbarung
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

SIE FINDEN MICH AUCH AUF DOCFINDER